Freitag, 21. Juni 2013

Freutag #05 oder auch TW-/ Nähunterricht mit Grundschülern

Im Moment ist es hier eher etwas ruhiger, denn es hat sich einiges geändert hier im Traumschlösschen.

Erst mal bin ich nun seit fast 2 Monaten selbständig, zu dem Schritt habe ich mich entschlossen, weil es doch immer Neider gibt und ich keine Lust habe mich für alles was ich an Freunde oder Bekannte verkaufe zu rechtfertigen.

Und das Andere:
Vor 1 Jahr hätte ich nie daran gedacht, mein Hobby mal jemandem beizubringen, denn ich habe das Glück und darf Grundschulkindern mein Hobby als Unterrichtsstunde (BK/TW) näherbringen.
Ich darf mit den Klassenkameraden unserer großen Tochter Lena (Klasse 4) Nähen.
Die 3te Doppelstunde als "TWLehrerin" an unserer Grundschule ist nun schon vorüber. 
Die Kinder und ich sind begeistert, wie viel Spaß es uns allen macht. Ich lerne die Kinder mal von einer anderen Seite kennen, und die Kinder freuen sich auf jede Stunde, denn sie dürfen auch mal etwas anderes machen als nur stupide zu büffeln.

Dazu gehört:
in der ersten Doppelstunde
Nähmaschinentheorie wie z.B. 
Benennung der einzelnen Teile der Nähmaschine (Nähfuß, Handrad, Greifer, Fußpedal, ...)
Unfallverhütung (nicht zu nahe mit dem Kopf an den Fadengreifer, ...)
Praxiswissen: verschiedenen Seiten des Stoffes, verschiedene Stichlängen und Sticharten, selber Einfädeln und Spulen lernen, ...

dann geht es an das Eingemachte:
Geradelinien, Wellenlinien und Zickzack auf Papier nähen, wenn das klappt, dann dürfen sie die heißbegehrten Schlüsselanhänger nähen, oder Outdoorsitzkissen.

zweite Doppelstunde:
Nähmaschinenführerschein (z.B. 2 gleich große Stück Stoffe links auf links zusammenstecken und an 2 Seiten Nähfüßchenbreit absteppen, aufkleben von 2 Stoffstücken einmal linke und einmal rechte Stoffseite, ...
und dann darf nochmal genäht werden, was ? das dürfen dann die Kinder entscheiden.

Es sind insgesamt 24 Kinder in der Klasse, so dass ich 3 Gruppen a 8 Kinder, verteilt auf 4 Nähmaschinen, im 2 Wochenrhythmus habe.

Wie ich dazu gekommen bin, angefangen hat es hier mit den 3 Tagen Projektarbeit an der Schule (hier, hier und hier), eigentlich nur so Just for Fun, denn ich liebe mein Hobby und möchte andere daran teilhaben lassen.
Den Schülern und der Rektorin hat das so gefallen, dass sie spontan beschlossen hat, dass ICH Nähunterricht bei den Viertklässlern machen darf, und so wie es im Moment aussieht, darf ich das kommende Schuljahr weitermachen.

Jetzt wißt ihr auch, weshalb es die letzten Wochen so ruhig ist hier, denn Unterricht vorbereiten kostet doch mehr Zeit als man denkt und die eigenen Kinder wollen auch zwischendurch beschäftigt werden.

Und die große Umbauaktion läuft nun gerade so richtig an, denn wir wollen eigentlich im Dezember in unser neues, altes Haus einziehen.

Hier noch ein paar Bilder zum Unterricht:


Wer mehr Infos (Nähmaschinentheorie, Nähmaschinenführerschein, ...) möchte, darf sich gerne bei mir melden.

Und nun schaue ich mal hierher, was die anderen denn heute so erfreut.

Einen wunderschönen Freitag euch allen.

Liebste Grüße

Daniela
Print Friendly and PDF

Kommentare :

  1. Das hört sich wirklich super interessant an. Ich wünsche dir auch weiterhin viel Freude mit deinen "Schülern". Und da es mir bei dir so gefällt, bleib ich auch gleich als Leser ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,
      freut mich, dass es Dir bei mir gefällt.
      Liebste Grüße
      Daniela

      Löschen
  2. einfach super! Ich hatte in der Gundschule auch Nähunterricht. Das hat mir spass gemacht. Meine Tochter hatte das schon nicht mehr. Find ich schade und umso mehr freut es mich, dass du eine Schule gefunden hast, die sowas noch anbietet.
    LG Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,
      ja wir haben letztes Jahr eine tolle neue Rektorin bekommen, so ein wenig Montessori orientiert.
      Da macht die Zusammenarbeit auch richtig Spaß.
      Liebste Grüße
      Daniela

      Löschen
  3. Das finde ich wunderschön, du hast Spaß und die Schüler genauso, kann auch nicht jeder von sich behaupten, dass sein Unterricht bei den Kindern gut ankommt! :)

    Noch ganz viel Vergnügen bei deinen zukünftigen Schulstunden! :)
    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja klasse! Eine tolle Idee! Ich bin total begeistert!
    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß! :)
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  5. Freude an Kinder weitergeben.....
    Besseres kann man nicht tun!
    Grüße von Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Hej, das klingt wirklich toll. Ich weiß, wie viel Spaß das unterrichen machen kann, aber auch, wie anstrengend das sein kann. Dass es dir so viel Freude macht ist toll und dass die Kinder Freude haben macht es noch besser! Ein rundum gelungenes Projekt sag ich da nur!
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Ich unterrichte ja nun seit 38 Jahren und liebe das Nähen, aber auch ich fand es wahnsinnig anstrengend, als ich es einmal mit einer Klasse ( allerdings eine 1/2 ) versucht habe. Respekt!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Ich find das toll, auch den Mut sich selbstständig zu machen - Daumen hoch!
    Bin gespannt, was Du sonst noch so berichtest, ab jetzt lese ich mit :-)

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, das finde ich ja mal richtig cool. Ich habe auch schon mal darüber nachgedacht, leider fehlt mir dazu die Zeit. Unser Kleiner ist auch auf einer Montessorischule und die Rektorin sehr aufgeschlossen. Mal sehen, vielleicht mal zu einem späteren Zeitpunkt:-)
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Bianca

    AntwortenLöschen

Hallo, schön das Du da bist!
Ich freue mich sehr, wenn Du Dir die Zeit nimmst um mir ein paar nette Worte zu hinterlassen ;)
Liebe Grüße, Daniela

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Pin It